Stressbearbeitung nach belasteten Einsätz "SBE-Team"

 

****************************************************************************

Homepage
Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei und Katastrophenschutz werden im Alltag oft mit extremen Erlebnissen konfrontiert wie zum Beispiel:


* Tod oder schwere Verletzung eines Kollegen / Kameraden im Einsatz
* Selbsttötung eines Kollegen / Kameraden
* Grössere Anzahl von Verletzten und Toten
* Opfer, die Einsatzkräften persönlich bekannt sind
* Tod von Kindern.

Diese sind häufig schwer zu verarbeiten. Viele kennen das Gefühl, wenn man nachts von dem belastenden Einsatz träumt, schlecht schläft, immer wieder die Bilder des Einsatzortes vor Augen oder den Gerucht, der in der Luft hing, in der Nase hat. Zwar sind Einsatzkräfte in der Ausbildung auch auf extrem belastende Einsätze vorbereitet worden, doch ist die die Realität häufig psychisch deutlich schwerer zu verarbeiten. Für Helfer, die in dieser Situation sind, gibt es in Kiel das SBE-Team (Stressbearbeitung nach belasteten Einsätzen), das bei der Verarbeitung dieser hilft.

 

Team Handy 24 Stunden lang erreichbar unter: 0175 58 36 967 

Zurück
Einsatzkraefte in Kiel Das Online-Magazin aus Kiel [-cartcount]