Feuerwehren in Kiel

                Allgemeines zur Kieler Feuerwehr

Kiel hat eine Berufsfeuerwehr, die sich auf zwei Wachen verteilt. Die Hauptwache liegt am Westring, die Ostwache in der Röntgenstraße. Zusätzlich sind in Kiel zehn Freiwilligen Feuerwehren aktiv, und zwar die Freiwillige Feuerwehr Kiel-Schilksee, die Freiwillige Feuerwehr Kiel-Elmschenhagen, die Freiwillige Feuerwehr Kiel-Suchsdorf, die Freiwillige Feuerwehr Kiel-Wellsee, die Freiwillige Feuerwehr Kiel-Moorsee, die Freiwillige Feuerwehr Kiel-Russee, die Freiwillige Feuerwehr Kiel-Rönne, die Freiwillige Feuerwehr Kiel-Meimersdorf, die Freiwillige Feuerwehr Kiel-Dietrichsdorf und die Freiwillige Feuerwehr Kiel-Gaarden. Die Freiwilligen Feuerwehren haben jeweils zugewiesene Ausrückbereich im Kieler Stadtgebiet. Alarmiert werden sie über Funkmeldeempfänger ( Stiller Alarm ) oder Sirene. Eine Ausnahme bildet die Freiwillige Feuerwehr Kiel-Gaarden, die nur über Funkmeldeempfänger alarmiert wird. Sechs der zehn Freiwilligen Feuerwehren werden immer parallel zu den Löschzügen der Berufsfeuerwehr alarmiert, da diese in den entsprechenden Stadtteilen die Hilfsfrist auf Grund der langen Anfahrtswege nicht einhalten können. Das sind die Freiwilligen Feuerwehren aus Kiel-Schilksee, Kiel-Rönne, Kiel-Wellsee, Kiel-Moorsee, Kiel-Meimersdorf und Dietrichsdorf. Die anderen Freiwilligen Feuerwehren  wie Russee, Gaarden, Elmschenhagen und Suchsdorf werden ab Stichwort ( Feuer Mittel, TH- Mittel ) parallel zu den Löschzügen der Berufsfeuerwehr mit alarmiert..

 

Des Weiteren werden von den Freiwilligen Feuerwehren Sonderkomponenten mit abgedeckt.


Freiwillige Feuerwehr Kiel-Gaarden              *Löschzug Gefahrgut*
Freiwillige Feuerwehr Kiel-Suchsdorf            *Löschzug Gefahrgut*
Freiwillige Feuerwehr Kiel-Elmschenhagen  *Löschzug Gefahrgut* und

                                                                      *Wasserförderung über lange Wegestreck*
Freiwillige Feuerwehr Wellsee                      *Atemschutzlogistik*
Freiwillige Feuerwehr Meimersdorf               *MANV-Bereitstellungraum*
Freiwillige Feuerwehr Dietrichsdorf              *Logistik / Verpflegung und Fernmeldezug*
Freiwillige Feuerwehr Russee                      *
Logistik / Verpflegung und

                                                                      *Wasserförderung über lange Wegestrecke *
Freiwillige Feuerwehr Rönne                        *schwere technische Bergung*