Alarmierungstechnik der Feuerwehr und Rettungsdienste in Kiel

*******************************************************************************************

 

 

 

Die Leitstelle Mitte hat die Möglichkeit, die zuständige Freiwillige Feuerwehr über Funkmeldeempfänger oder Sirenen zu alarmieren. Die Alarmierung erfolgt über ein Digitales-Netz, um die Funkmeldeempfänger ertönen zu lassen. Die Sirenen werden weiterhin über 5 Ton Alarmierung ausgelöst. Die Beamten der Berufsfeuerwehr werden über Funkmeldeempfänger sowie einen Hausgong mit Durchsage auf den Wachen alarmiert. "Digitale Funkmeldeempfänger".

In Kiel erfolgt die Alarmierung über Digitale Funkmeldeempfänger. Die Digitalen Funkmeldeempfänger werden über das ein eignes Digitales-Netz betrieben.


Die Digitalen Funkmeldeempfänger sind so genannte POCSAG Melder oder DME, die über 70 cm Band Quix-Bereich  oder 2 m BOS-Oberband gesendet werden. Dem Melder wird eine RIC-Adresse zugeordnet, um dem Melder auslösen zu lassen. 

 

 

 

Digitaler Funkmeldeempfänger

Neuer Digitaler Funkmeldeempfänger

Sirenenalarmierung

Auch in Kiel werden noch 9. Freiwillige Feuerwehrn über Sirene Alarmiert. Eine Ausnahme bildet die Freiwillige Feuerwehr Kiel-Gaarden, die nur über Funkmeldeempfänger alarmiert wird.

 

Immer das erste Wochenende im Monat findetet ein Probealarmierung der Sirenen statt 12:00 Uhr!!!