Schwere technische Bergung

 

 

Den schweren Bergungseinsatz im gesamten Kieler Stadtgebiet leistet die Freiwillige Feuerwehr Rönne. Ein Teil der Einsatzarten ist das Abreißen von Brandruinen während der Löscharbeiten, nach dem Einsatz werden diese Abrissarbeiten werden von Fachfirmen ausgeführt.

 

Ein Wechsellader mit Mulde und Tieflader mit Bagger (WLF-Mulde) sowie ein Rüstwagen (RW1) mit einer Personalstärke von 1/4, also 5 Einsatzkräften, ergeben die Einsatzkomponente.

Einsatzfahrzeuge für die Schwere technische Bergung

RW1 46-50-01

WLF 46-62-01 mit Mulde, Tieflader und Bagger

Weiter