Gemeinsame Übung der Jugend- und Aktivwehr in Raisdorf

 

Die Jugendfeuerwehr und die aktiven Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Raisdorf trafen sich am Montag, 04.07.2011, zu einer gemeinsamen Übung.

 

Gegen 19 Uhr verließen die Einsatzfahrzeuge die Feuerwache in Richtung Übungsobjekt, Bauernhof. Dort wurde ein Brand im Geräteschuppen mit drei vermissten Personen simuliert.

 

An der „Einsatzstelle“ abgekommen, machte sich der Einsatzleiter zunächst ein Bild vom Brandobjekt und verteilte die Aufgaben an die Gruppenführer der Löschfahrzeuge. Die Gruppenführer setzten anschließend die Trupps zur Personensuche ein, gleichzeitig wurde die Wasserversorgung vom LF 16/12 zur Drehleiter aufgebaut. Mit dem Wendestrahlrohr wurde das Dach des Geräteschuppens gekühlt um ein Übergreifen des Feuers zu verhindern. Die vermissten Personen waren schnell gefunden und in das sichere Freie gebracht. Der simulierte Brandherd konnte schnell lokalisiert und abgelöscht werden, der Geräteschuppen wurde anschließend mit einem Hochdrucklüfter rauchfrei gemacht. Mit einer Wärmebildkamera wurde am Schluss noch nach Glutnestern gesucht, als die Suche abgeschlossen wurde galt auch die Übung als erfolgreich abgeschlossen.

Einsatzkraefte in Kiel Das Online-Magazin aus Kiel [-cartcount]